28. April 2016: Das Bundesverwaltungsgericht verkündet seine Entscheidung zu den Klagen A20 Elbquerung. Trotz Erfolgen der Kläger in einigen Punkten gibt es Anlass zur Kritik. Das Urteil setzt einen deutlichen Kontrapunkt zur Bewertung des Umweltbundesamtes, das eine Streichung der A20 aus dem Bundesverkehrswegeplan fordert (- Aktuelles).

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie eine kurze Erstbewertung des Urteils. Diese beruht auf der mündlichen Begründung im Verkündungstermin und stellt einen vorläufigen Stand meiner Überlegungen dar.

pdf

download erstbewertung
Erstbewertung der Urteile des Bundesverwaltungsgerichts zur A20 Elbquerung (schleswig-holsteinischer Teil)